Home Chronik Kalender Impressum


'Wirtschaftsgebäudebrand Gnoppnitz 23 - es werden Personen vermisst' so lautete der Einsatzbefehl von Einsatzleiter OBM Ritscher Winny am Samstag, den 26. Mai 2018 zur Gemeindeübung, wo die Wehren Bruggen, Greifenburg und Hauzendorf teilnahmen. 

Augenmerk dieser Übung war wieder einmal mehr der Wasserbezug im Gelände, welcher zum einen über einen eigenen Trinkwasserhydranten oberhalb des Anwesens hergestellt wurde und zum Anderen über einen rund 350 Meter weit entfernten Fischteich angepumpt wurde. Während die FF Hauzendorf die Pumparbeiten am Teich und den Leitungsbau übernahm baute FF Bruggen die Zubringerleitung für TLF-A 4000 Greifenburg entgegen und stellte einen Atemschutztrupp. Tank 4000 übernahm die Brandbekämpfung auf der Westseite und stellte einen weiteren Atemschutztrupp für den Innenangriff.
TLF-A 1300 hingegen übernahm die Brandbekämpfung bzw. Gebäudeabschirmung auf der Süd- und Ostseite mittels Wasserwerfer und Hydroschild. Für den Ernstfall wäre noch ein weiterer, 60 m³ Behälter in der Nähe, welcher als Löschwasserbezug dienen kann.

Nach dem Abschluss der Hauptübung gab es noch eine kleine Vorführung der in Bruggen stationierten Hebekissen in Form einer Bergung einer eingeklemmten Person in einer Werkstatt. Nach der Schlussbesprechung wurden wir dann abschließend von den Hausbesitzern köstlich verpflegt und konnten den Abend ruhig und gemütlich ausklingen lassen.

 Bericht: FF - Greifenburg Bilder: Bm Wolfgang Rauter