kaernten-wappen
wappen_f
Wir über uns

in der Marktgemeinde Greifenburg

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr


Die  FF-Hauzendorf wurde im Jahre 1928 gegründet.

Zuvor bestand ein Löschzug der FF-Greifenburg, der von Andreas Egger geführt wurde.
Zum neuen Kommandanten wurde Lorenz Strasser gewählt, dem Alois Oschlinger und Florian Feichter (1932-1948) in der Wehrleitung folgten.
Das Rüsthaus wurde bereits in den Jahren 1906/07 gebaut.
Bis zum Zweiten Weltkrieg mussten die Wehrmänner vor allem Hochwasserschäden sowie kleinere Brände bekämpfen. Während des Krieges waren fast alle Mitglieder eingerückt, so dass die Wehraktivität ruhte.
Unter Paul Wilhelmi (1948-1954) wurde die Wehr wieder aktiviert.
So nahm 1952 bereits eine Gruppe beim Bezirksleistungsbewerb teil, wo gleich die neu erworbene Tragkraftspritze eingesetzt werden konnte. Zwei Jahre später übernahm Chrysant Reiter (1954-1960 u. 1972-1978) das Kommando. Ihm folgten Anton Rauter (1960-1966), Willi Moritzer (1966-1972), Simon Dabringer (1978-1982), Paul Fleißner (1982-1985) und Andreas Filzmaier (1985-1994). Seit 1994 führt OBI Rupert Moritzer die FF Hauzendorf.

 
2004: Moritzer Rupert jun., Leitner Josef und Rauter Wolfgang stellten sich an der Landesfeuerwehrschule in Klagenfurt den Fragen im Leistungsabzeichen in Gold. Alle drei bestanden die Erfolgskontrolle. Leitner Josef wurde in der Landeswertung dritter.


1974 konnte das erste Kleinlöschfahrzeug und eine neue Tragkraftspritze in Betrieb genommen werden. 1983 folgte eine weitere Tragkraftspritze VW-Supermatic. 1989 konnte ein neues Kleinlöschfahrzeug der Marke Mercedes 310 in Dienst gestellt werden.


Im Jahr 1996 wurde das neu errichtete Feuerwehrhaus feierlich eröffnet.
2003 wurde eine neue Tragkraftspritze der Marke ”Tornado” in Betrieb genommen.


In den Jahren 1999 und 2001 sowie 2003 durfte die 3. Gruppe unserer Wehr als Bezirksmeister bzw. als Abschnittsmeister in der Stufe IIIs an den Landesmeisterschaften teilnehmen.

  Am 15. / 16. August 2003 wurde das "75 Jährige Bestandsjubiläum" mit einem Zeltfest, sowie mit dem Abschlussbewerb des "Raiffeisen Bezirkscup" gefeiert.

04. Juni 2005: Bezirksfeuerwehr-leistungsbewerb in Malta
Stufe 3S Rang 3 mit 341,38 Punkten
Bronze - B Rang 5 mit 357,44 Punkten
Silber - B Rang 1 mit 333,63 Punkten = Bezirksmeister
Am 26. Juni 2005 folgte die Landesmeisterschaft in Feldkirchen in Kärnten
Unsere Gruppe erreichte dort in Silber - B den 3. Rang mit 342,98 Punkten "Der Bronzene Helm"


Mit Beschluss vom 02.01.2006 wurde Hauptbrandmeister Willi Moritzer in Anerkennung und Würdigung seiner langjährigen, besonderen Verdienste zum Ehrenhauptbrandmeister ernannt.

10. Juni 2006: Bezirks -Feuerwehrleistungsbewerb in Döbriach:  Gruppe 3: Rang: 1 mit 355,56 Punkten = Bezirksmeister Bronze B,  Rang 3 mit 374,16 Punkten = Abschnittsmeister Silber B Rang 1 mit 326,30 Punkte = Bezirksmeister
11. Juni 2006: Bezirks - Feuerwehrleistungsbewerb in Döbrisch: Gruppe 4 Bronze A - Außer Konkurrenz mit 369,36 Punkten.


Landesmeisterschaft in Klagenfurt - Kalvarienberg am 25. Juni 2006 -   unsere Gruppe 3 erreichte dort in Silber B den 2. Rang mit 357,28 Punkten, somit den ”Silbernen Helm“


09. Juni 2007: Bezirksleistungsbewerbe in Obervellach: Gruppe 3 Bronze - B: Rang 3 mit 386,41 Punkte Abschnittsmeister, Silber - B: Rang 2 mit 343,99 Punkte Abschnittsmeister


Bei der Jahreshauptversammlung am 25. Jänner 2008 wurden die Altmitglieder: Moritzer Willi und Linder Helmut für 50 jährige Feuerwehrzugehörigkeit geehrt.


Am 30. und 31. Mai 2009 sowie am 07. Juni 2009 wurden in Hauzendorf die Bezirksleistungsbewerbe durchgeführt.
Die Gruppe 3 erreichte im Bewerb Bronze B den 3 Rang, und im Bewerb Silber B den 1. Rang und wird unsere Wehr beim Landesbewerb in Silber B in Gmünd vertreten.
Bei der Landesmeisterschaft, am 28. Juni 2009 wurde die Gruppe 3 im Bewerb Silber B dritte und erreichte damit den ”Bronzenen Helm”


Am 05. Juni 2011, beim Bezirksleistungsbewerb in ”Silber B“ erreichte die Gruppe 3 den Bezirksmeistertittel mit 333,64 Punkten, und im Bewerb “Bronze B“ den 5. Rang mit 370,63 Punkte.Urkunde2

 Landesmeisterschaft 2011: Die Gruppe 3 erreicht beim Bewerb Silber B den 5. Rang mit 358,92 Punkten.


Am 02.06.2013 fanden in Spittal / Drau die Bezirksmeisterschaften der Feuerwehren statt. Unser Gruppe 3 erreichte dort den ausgezeichneten 2. Platz in der Bewertungsklasse ”Bronze B” und hat sich auch für die Landesmeisterschaft qualifiziert.
Landesmeisterschaft 29. Juni 2013: Die Gruppe 3 erreicht im Bewerb Bronze B den 3. Rang, somit den “Bronzenen Helm”


Nach zwei Jahren Vorbereitungszeit konnten wir am 17. April 2015 unser neues Löschfahrzeug von der Aufbaufirma Magirus - Lohr übernehmen. Die Bevölkerung unseres Einsatzbereiches wurde zum Empfang eingeladen und vom Chor ”Männervokal Greif” umrahmt. Die Segnung des LFA Hauzendorf erfolgt am 14. August 2015.


Am 14. August 2015 wurde die Fahrzeugsegnung unseres LFA mit einer großen Abordnung unseres Abschnittes durch Dechant Mag. Harald Truskaller und Mag. Wilhelm Moshammer gefeiert.
Am 15. August 2015 folgte auf unseren Bewerbsplatz der dritte Bewerb zum Bezirkscup 2015. Bericht unter Fest 2015.


Mit Beschluss Oktober 2015 wurden HLM Moritzer Rupert sen. und HLM Anton Rauter der Ehrendienstgrad verliehen.

Am 09.01.2016 wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung HBi Moritzer Rupert, HFm Moritzer Dieter und HFm Taurer Josef für 25 jährige Mitgliedschaft und EHLm Rauter Anton für 50 jährige Mitgliedschaft geehrt.

Am 21.01.2017 wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung HFM Johann Eder das 25 jährige Ehrenzeichen verliehen.

[FF - Hauzendorf] [Wir über uns] [Aktuelles] [Mitglieder] [Übungsplan 2017] [Einsatzgerät] [Einsätze 2017] [Übungen 2017] [Festlichkeiten] [Geburtstage 2017] [Fotoalben] [Ausflug nach Tulln] [Zivilschutz-Alarmsignale] [TMB 32 Hinweise] [Steckbrief]