Home Chronik Wetterinfo Kalender Impressum





 

Einsätze 2019

 

 

·        Technische Unwetter 2019

·        B4 Wirtschaftsgebäude Brand Dellach/Drau

 

 

🚨TE EINSATZ🚨

----------------------

🔢2/2019

📅23 November 2019

9:00 Uhr

📟T1 Unwetter

🚒FF Hauzendorf

-----------------------

Die FF Hauzendorf wurde am  November zu zahlreichen Unwetter Einsätzen alamiert. Leider wurden auch wir nicht verschont, wir mussten zu zahlreichen kleinen Überfluttungen und Murren ausrücken.

📷: https://drive.google.com/folderview?id=178gOTvrXMZkOQ9O390XgsCwMbkB3JE4I

 

 

🚨BRAND EINSATZ🚨

----------------------

🔢1/2019

📅7 Feber 2019

20:32 Uhr

📟B4 Wirtschaftsgebäude Brand Dellach/Drau

🚒FF Hauzendorf

FF Greifenburg

FF Berg

FF Dellach/ Drau

-----------------------

Zu einem Brandeinsatz in der Alarmstufe 2 alarmierte die Landesalarm- und Warnzentrale am frühen Donnerstag Abend den 07.02. auch die Feuerwehr Greifenburg und Hauzendorf um 20.32 Uhr. In Dellach im Drautal war ein Wirtschaftsgebäude aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Der Brand selbst wurde von einer Nachbarin entdeckt welche schließlich die Bewohner und in weiterer Folge auch die Einsatzkräfte alarmierte.
Beim Eintreffen am Einsatzort stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Der Landwirt konnte jedoch seine im Stall befindlichen 20 Jungrinder unversehrt ins Freie bringen. Wenig Stellplatz sowie mangelnde Wasserversorgung machten die Löscharbeiten zu einer Herausforderung. Während von einem rund 150 Meter entfernten Hydranten Angriffsleitungen auf der Nord- und Nordwest-Seite eingerichtet wurden, war ein zweiter Hydrant in unmittelbarer Nähe des Anwesens für die Versorgung von Tankwagen und einer Angriffsleitung auf der Westseite zuständig. Eine Dritte Leitung musste dann bereits von einem rund 400 Meter entfernten Löschwasserbehälter gelegt werden. Mit den Tankwagen wurde in weiterer Folge ein Pendelverkehr eingerichtet, um ausreichend Wasserversorgung am Einsatzort sicher zu stellen. Die Löscharbeiten fanden zumeinst unter schwerem Atemschutz statt.
Um ca. 23:00 Uhr konnte der Brand soweit unter Kontrolle gebracht werden. Mittels Hubsteiger und schwerem Atemschutz fanden in weiterer Folge weitere Löscharbeiten am Dachbereich des Gebäudes sowie im Inneren des Gebäude statt, welches neben einer Tischlereiwerkstätte auch mehrere Strohballen gelagert hatte.
Die ersten Feuerwehren Berg, Hauzendorf und auch Greifenburg konnten um ca. 01:00 Uhr wieder in die Rüsthäuser einrücken, währen der Hubsteiger TMB32 sowie die weiteren alarmierten Wehren noch am Einsatzort verblieben und Nachlöscharbeiten bis ca. 04:00 vornehmen mussten. Durch die umfangreichen Löscharbeiten konnte eine Brandausbreitung auf die Nebengebäude sowie das Wohnhaus mit ca. 140 Einsatzkräften verhindert werden. Keine Personen kamen bei diesem Einsatz zu schaden. Das Wirtschaftsgebäude hingegen wurde ein Raub der Flammen. Die Höhe des verursachten Schadens steht ebenfalls noch nicht fest.
Nachtrag 09.02.2019:
Am 09.02.2019 um 07:54 Uhr wurde der TMB-32 mittels Sirene von der Landesalarm- und Warnzentrale erneut zum Brandeinsatz nach Dellach gerufen. In den Zwischenwänden sind trotz dem Brandaus der Brandermittler wieder Glutnester aufgeflammt. Um Feuerwehr Dellach sowie Draßnitzdorf befanden sich abermals im Einsatz - mit dem TMB wurde letztendlich das gesamte Dach erneut unter schwerem Atemschutz geöffnet um endgültig alle Glutnester sicher ablöschen zu können. Der Einsatz war um rund 12:00 Uhr Mittags beendet.

 

 

Einsätze 2017

 

 

·        BMA Weissenseerholz

·        Unwetter HQ30 2017

·        TE Einsatz Unfall B100

·        B1 Waldbrand

·        T VU 2 B100

·        B1 Hauptstraße

 

🚨BRAND EINSATZ🚨

----------------------

🔢6/2017

📅30 Oktober 2017

14:36 Uhr

📟BMA Weissenseerholz

🚒FF Hauzendorf: 7 Mann

FF Greifenburg: 5 Mann

FF Bruggen: 5 Mann

🚔Polizei Greifenburg

-----------------------

Am 30.10.2017 um 11:01 Uhr wurden die Feuerwehren: Greifenburg, Bruggen und Hauzendorf über die LAWZ zu einen Brandeinsatz / AST 1 bei der Fa. WEISSENSEERHOLZ System Bau - Weissenseestraße 1 alarmiert. Nach eintreffen der Einsatzkräfte wurde von den Mitarbeitern des Betriebes schon die Alarmanlage zurückgestellt. Es war somit ein Täuschungsalarm. Wir konnten wieder in`s Feuerwehrhaus einrücken.

 

🚨TE EINSATZ🚨

----------------------

🔢5/2017

📅29 und 30 Oktober 2018

Ganzer Tag

📟Unwetter HQ30

🚒FF Hauzendorf

----------------------

Einsatz 1:

Datum: 29.10.2018 Dauer: 7.00 bis 12.00 Uhr. 

In der Bahnhofstrasse 159, wurde ein mobiler Hochwasserschutz errichtet. Mittels sogenannter Beton Legosteine und unter der Zuhilfenahme von schwerem Gerät der Fa. Winkler, konnten die Kameraden der  FF Hauzendorf diesen errichten.

Einsatz 2:

Datum: 29.10.2018

Dauer: 13.00 bis 0.00 Uhr. 

Nachdem die Pegelstände stetig im Steigen waren, wurde ab 13.00 Uhr ein Einsatzzug zur Gefahrenabwehr im Feuerwehrhaus gebildet. Die Allgemeine Lage verschärfte sich um ca. 19.30 Uhr auf Grund der Windböen massiv.

Nichts desto trotz beschlossen wir mittels Erkundungsfahrt zum nahegelegenen Mauthbach zu fahren. Dort angekommen konnten wir einen erhöhten Wasserstand sowie Rollgeräusche der Steine wahrnehmen. Des Weiteren fuhren wir zum Gehöft Elwitschger um die auf dem Weg gelegenen Wasserabläufe zu reinigen. Dabei versperrte ein vor dem LF-A zu liegen gekommene Fichte die Gemeindestrasse. Eine Bewohnerin der Emberger Alm welche gerade auf dem Weg ins Tal war, wurde ebenso eingeschlossen. Nachdem hier Gefahr in Verzug war, konnte an ein Aufarbeiten der Fichte nicht gedacht werden. Größtes Augenmerk wurde ab sofort an Mensch und Maschine gelegt. Es folgte die rasche Entscheidung, beim nahegelegenen Gehöft Amberger zu Flucht zu finden. Dort waren wir in Sicherheit! Nach einer kurzen Verschnaufpause, beschlossen wir zumindest eine Fahrspur freizumachen. Dies erfolgte unter ständiger Beobachtung der Gefahrenlage. Danach rückten wir auf Anordnung des Bürgermeisters in das Rüsthaus wieder ein.

Um ca. 22.00 Uhr war ein erneutes Ausrücken von Nöten. Das Gerinne nähe Familie Aigner drohte das Grundstück teilweise zu überfluten. Mittels professionellen und beherztem Einsatz konnten wir die Gefahrenstelle beseitigen.

Einsatz 3:

Datum: 30.10.2018 um 4.43 Uhr wurden wir mittels Sirenenalarm zum Gasthof Leitner in der Bahnhofstrasse alarmiert. Dort angekommen mussten wir mittels Tauchpumpe den Keller auspumpen. Um 9.00 Uhr konnten wir wieder in das Rüsthaus einrücken.

Einsatz 4:

Datum: 30.10.2018

Dauer: 14.30 bis 16.30 Uhr.

Aufgrund der mit Baumstämmen verklausten Verkehrswege im Bereich Amberg, wurden erneut die Kameraden gerufen.

 

 

 

🚨TE EINSATZ🚨

----------------------

🔢4/2017

📅2 September 2017

07:30 Uhr

📟Technischer Einsatz Unfall B100

🚒FF Hauzendorf

     FF Bruggen

     FF Greifenburg

     FF Lind/ Drau

🚔Polizei Greifenburg

🚁Christophorus 7

🚑Rotes Kreuz Greifenburg

🚚Straßenmeisterei Greifenburg

-----------------------

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 02.09.2017 um ca. 07:30 Uhr auf der B 100 bei Strassenkilometer 69,0 Richtung Berg. Die Feuerwehren der Marktgemeinde Greifenburg wurden mittels Sirene um 07:36 Uhr alarmiert.
Ein Fahrzeug kam aus nicht geklärter Ursache von der B – 100 ab und stürzte über die Böschung in eine Baumgruppe. Die Verletzten Verkehrsteilnehmer wurden mittels RTW und Rettungshubschrauber in Krankenhäuser eingeliefert

 

 

🚨BRAND EINSATZ🚨

----------------------

🔢3/2017

📅25 Juni 2017

12:58 Uhr

📟B1 Waldbrand

🚒FF Hauzendorf

FF Greifenburg

FF Bruggen

🚔Polizei Greifenburg

-----------------------

Brandeinsatz in Gries - Gem.Greifenburg lt. Alarmierung LAWZ um 12:58 Uhr, Alarmstufe 1 für die Feuerwehren Hauzendorf, Greifenburg und Bruggen.

Ein Wanderer entdeckte im Wald ein Feuer, das durch Blitzschlag entstand. Die Ausbreitung war noch aufgrund des Niederschlages gering und konnte mittels HD - Rohr von T 4000 Greifenburg gelöscht werden.

 

 

🚨TE EINSATZ🚨

----------------------

🔢2/2017

📅11 April 2017

19:56 Uhr

📟T VU 2 B100 Drautal Strasse

🚒FF Hauzendorf

FF Greifenburg

FF Bruggen

FF Berg

FF Dellach/ Drau

FF Steinfeld

🚁Christophorus 7

🚑Rotes Kreuz Greifenburg

-----------------------

Verkehrsunfall am 11.04.2017

Am 11.04.2017 um 19:56 Uhr wurde Sirenenalarm für FF Hauzendorf Alarmstufe 2 ausgelöst. Einsatzort: Weneberg Gem. Greifenburg. Die verletzte Person wurde von den Kameraden der FF -Bruggen mit Hilfe vom Team des Rettungshubschraubers und Roten Kreuzes geborgen.

 

 

🚨BRAND EINSATZ🚨

----------------------

🔢1/2017

📅08 April 2017

3:22

📟B1 Hauptstaße 350

🚒FF Hauzendorf

FF Bruggen

FF Greifenburg

-----------------------

Brandeinsatz Greifenburg Hauptstraße 350

Am 08.04.2017 um 03:22 Uhr wurde Sirenenalarm für FF - Hauzendorf Alarmstufe 1 ausgelöst. Einsatzort: Greifenburg Hauptstraße 350. Durch das rasche Eingreifen konnte der Bewohner unbeschadet von unseren Kameraden gerettet werden. Auslöser des Einsatzes war eine vergessene Pizza im E - Herd. Der Wohnblock wurde mittels Druckbelüfter rauchfrei gemacht.